teich: kaltes klares wasser

nach guten acht wochen scheinen sich die verhältnisse in unserem gartenteich eingespielt zu haben. die schwebealgen sind verschwunden und die fische zu erkennen. die meisten pflanzen sind gut angwachsen und einige, wie z. b. froschlöffel und houttuynia, zeigen bereits blüten.

die kois werden zunehmend zahmer, auch wenn sie durch das jetzt klare wasser wohl noch ein bisserl irritiert sind. schnell haben sie gelernt, an welcher stelle im teich sie ihr fresschen erhalten.

etwas anders sieht es bei den bitterlingen aus, sie verhalten sich nach wie vor scheu und sind eigentlich nur zu sehen, wenn es was zu futtern gibt. ihnen haben wir es übrigens zu verdanken, dass unser teich fast stechmückenlarvenfrei ist. was man von unseren regentonnen derzeit nicht behaupten kann …

[myginpage=teich22072008]

Comments are closed.