urlaub/dovolenka/dovolená

vier fünftel unserer schrebrgartensippschaft hat sich einen kleinen urlaub gegönnt. zuerst ging es zum bruno ohne u, in die tschechische stadt brno (brünn). danach haben wir noch einen kleinen halt in starý smokovec in der vysok tatry (hohe tatra/karpaten) eingelegt.

dieses malerische örtchen, dessen namen ich mir bis heute nicht merken kann und ihn für diesen artikel extra recherchieren musst, habe ich übrigens der einfachheithalber plüschki plamko getauft. wie auch die umliegenden gemeinden. die vielen schnuppels auf den buchstaben, von denen ein anständiger slowakischer ortsname mindestens drei enthalten muss, sind aber auch verwirrend.

da ich noch keine zeit gefunden habe, um die geknipsten pflanzen zu bestimmen, gibt es hier mal ein paar impressionen in unkommentierter reihenfolge.

am meisten beeindruckt hat mich neben den schicken rosa blüten des mittleren wegerich (bild 11), der bei mir leider nur weiß blüht, der blauschnegel (bild 2). er ist mir beim pullern aufgefallen und ich musste ihn mühsam mit einem stöckchen aus einem busch heidelbeeren ziehen. ähnlich farbenfroh gewandet bin ich an diesem tag durch den wald spaziert …

Comments are closed.