friedhofs impressionen

friedhöfe, vor allem alte, sind für mich ein quell der inspiration. das mag zum einen daran liegen, dass ich noch niemand nicht von meinen lieben dort regelmäßig eine kanne wasser ins gesicht schütten muss. der hauptgrund ist jedoch, dass sie oft schön angelegt sind und die teilweise sehr alten bäume eine ganz besondere stimmung verbreiten. zudem gelangt man dort an den einen otter anderen ableger*.

aus diesem grund habe ich heute mal wieder dem mannheimer hauptfriedhof einen besuch gewidmet. der liegt bei mir um die ecke und es war mal wieder an der zeit, neues material für meine bestimmungsseite zu schießen.

was mir an friedhöfen übrigens auch noch gut gefällt ist, dass mich dank der üppig bepflanzten gräber über die aktuellen pflanzentrends informieren kann und dafür nicht mehrere gärtnereien abklappern muss.

* die mopse ich mir natürlich immer ganz pietätvoll.

Ein Kommentar zu “friedhofs impressionen”

  1. […] widme mich auf friedhöfen ja lieber den lebenden und fotografiere dort pflanzen. dabei störe weder ich die toten, noch die […]