teneriffa september 2010

ein teil aus dem mannheimer gärtchen weilte während des septembers (mal wieder) für ein paar tage auf teneriffa. das schöne ist, dass wird dort verwandtschaft und somit die möglichkeit haben, auch an entlegenere orte zu gelangen.

die wenigen landschaftaufnahmen lassen es erahnen, wir sind mal wieder über stock und stein gestolpert. die insel ist zwar furztrocken, hat aber botanisch dennoch viel zu bieten.

beinahe einen pflaumensturz bekommen habe ich, wie als ich in der nähe der höllenschlucht (barranco del infierno) plötzlich inmitten blühender meerzwiebeln (drimia) stand. so ein pflänzchen hatte ich nämlich erst wenige tage vor meiner abreise erworben. so hat mich das schicksal mal wieder davor bewahrt, raubbau an der natur zu betreiben.

2 Kommentare zu “teneriffa september 2010”

  1. Kathrin sagt:

    Hach, sind das schöne Fotos – ich will auch auf Urlaub fahren! lg

  2. Heike sagt:

    Ach, wie wunderschön!
    Im nächsten Okt. wollen wir das erstemal nach Teneriffa fliegen.
    Ort und Hotel haben wir schon ausgesucht.
    Ich bin schon so gespannt, da wir bisher nur ans Mittelmeer gereist sind.
    LG – Heike