„selbstgeklautes schmeckt am besten“

getreu dem motto unserer cheffin, haben wir gestern mal den umliegenden feldern einen „besuch“ abgestattet. leider war die ausbeute mit ein paar zwiebeln, etwas mais und einer kleinen sellerie mehr als mager. aber in zwei bis drei wochen dürfte der brokkolie soweit sein, den werden wir dann selbstverfreilich auch „besuchen“.

diese art der nahrungsmittelbeschaffung wird im pfälzer garten übrigens als „stoppeln“ bezeichnet und hat eine lange tradition …

Comments are closed.