schrebrgartenfieber

wohl angeregt durch die ruhe und harmonie in unserem gärtchen, hat sich nun auch unsere herz- und busenfreundin m. für das schrebrgärtnern entschieden. gepachtet hat sie einen kleingarten in der mannheimer anlage sellweide e. v. während es hier in der pfalz mit ca. 15 gärten eher beschaulich zugeht, beinhaltet die mannheimer gartenanlage mal locker über 700 parzellen.

[myginpage=m02052008]

so ein „neuer“ garten ist natürlich eine spannende sache, denn wir wissen noch nicht, was uns hier das ganze jahr über so alles blüht. der vorpächter scheint der farbe blau mehr als zugetan gewesen zu sein, denn dies ist die derzeit vorherrschende blütenfarbe. auch sind unsere kenntnisse in sachen gartentechnik noch nicht so ganz ausgereift, wie man an der selbstgebastelten gurkenstützhilfe unschwer erkennen kann.

[myginpage=m02052008_1]

und ich darf das gärtnern nun von einer ganz anderen seite kennenlernen, dann das man frisch gepflanztes gemüse täglich wässern muss, kannte ich bis jetzt nur aus den erzählungen vom cheffe. und da klingt das weit weniger anstrengend. überhaupt ist es hier in der pfalz viel schöner, sind doch die beete bei unserem eintreffen meist schon bestellt und wir können uns gleich der verköstigung widmen.

Comments are closed.