Tomaten pikieren

Nachdem ich es einige Zeit vor mehr hergeschoben habe, war es heute soweit, die Tomätchen wurden pikiert. 14 Jungpflanzen in einem kleinen Topf, entsprechend gut durchwurzelt war der Erdballen. Um die Würzelchen nicht mehr als nötig zu strapazieren, habe ich die Erde mit Hilfe eines dünnen Wasserstrahls und unter sanften Massagebewegungen von ihnen gelöst. Bis jetzt scheinen sie es alle gut überstanden zu haben und freuen sich in ihren eigenen Töpfchen wohl schon auf das Auspflanzen im Mai.

Lediglich die drei kleinsten Jungtomaten sind in die Biotonne gewandert, was nicht mehr in unseren Schrebrgarten paßt, dafür habe ich Abnehmer. Das sind aber auch die schmackofatzleckersten Tomaten die ich jemals gegessen habe …

[myginpage=tomatenpikieren]

Ein Kommentar zu “Tomaten pikieren”

  1. Annette K. sagt:

    ich gehe davon aus, dass unter abnehmer meine werte person gemeint sein könnte?! das gäbe möglicherweise ein tomatenfoto – gell. feineli. und das restliche bärlauchpesto darf dann nur auf meine tomaten obendrauf.
    grüße – ANNETTE.K.