Selbstaussaat von Ackerstiefmütterchen, Mohn und Sonnenblume

Der Vorteil eines Gartens ist (u. a.), dass man nicht alles selbst pflanzen muß, da dies Mutter Natur von alleine übernimmt. So geschen z. B. beim Ackerstiefmütterchen (Viola tricolor), das uns bereits seit mehreren Jahren mit seinem herrlichen Blütenteppich erfreut.

Den Mohn (Papaver) hat der Wind aus Nachbars Garten zu uns verweht. Die Sonnenblume (Helianthus annuus) verdanken wir der allwinterlichen Vogelfütterung des Chefs. Drei schöne Pflanzen, die uns den Gang in die Gärtnerei erspart haben. So angenehm ist das Gärtnern leider nicht immer.

[myginpage=16062007_02]

Comments are closed.