Schneckenjahr 2018

In diesem Jahr fühlen sich die Schnecken in meinem Garten sichtlich wohl. Zu erkennen ist das an den Löchern, die sie in die Blätter von Zier- und Nutzpflanzen fressen.

Mit den Gehäuseschnecken kann ich gut leben, Nacktschnecken werden weitestgehend entfernt, mit Ausnahme des Tigerschnegels.

Allerdings gehen auch die zum Teil winzigen Gehäuseschnecken gerne an mein Gemüse. Unter den Zierpflanzen sind die Funkien (Hosta sp.) sehr beliebt, die auf den Bildern zu sehen sind.

Druffgschisse, wie man in Mannheim sagt. Die dürfen das, es kommen auch wieder trockene Jahre.

Märzenschnecke

Links: Hain-Bänderschnecke (Cepaea nemoralis) und rechts: Märzenschnecke (Zebrina detrita)

Kartäuserschnecke

Junge Kartäuserschnecke (Monacha cartusiana)

Comments are closed.