neues aus entenhausen

die fische im mannheimer teich haben sich schon immer durch ihr eher sensibles wesen ausgezeichnet. nach jedem winter dauerte es einige wochen, bis sie sich wieder an uns gewöhnt hatten. so waren wir gestern auch nicht verwundert, als sich kein fischli nicht zeigte.

der grund für dieses scheue verhalten lag diesmal nicht in unserem erscheinen, die gefahr kam von oben, in form eines entenpäarchen, welches unseren teich für sich entdeckt hat.

enten

damit sich das federvieh auch so richtig wohl bei uns fühlt, wurde es sofort gefüttert. was meines erachtens keine nicht sehr kluge entscheidung nicht war. denn wenn es „gut“ für uns und den teich läuft, haben wir die beiden jetzt regelmäßig an der backe.

sie kamen übrigens just in dem moment angeflattert, als ich gerade den neuen gasgrill ausgeschaltet hatte.

Comments are closed.