unpaking chinakohl choi

pak choi salat

wir deutschen gelten ja als kohlverliebt. das sauerkraut soll unsere nationalspeise sein und wir wurden gefühlte 300 jahre von helmut kohl regiert.

den ich übrigens, zumindest aus humoristischer sicht, sehr erfrischend und vor allem ergiebig fand.

nichtsdestotrotz hat der knuffeliche pfälzer ein kohltrauma bei mir hinterlassen. von dem ich mich nur langsam erhole.

die beste therapie ist ja immer noch, den dingen in die augen zu sehen und sie anzugehen.

begonnen habe ich erstmal mit dem pak choi. dass der kein mangold ist, erkennt man nämlich erst am geschmack.

da es sich bei dem vor allem in der asiatischen küche beliebten blattgemüse um eine form des chinakohls handel, habe ich mir den als nächste therapiestufe auserkoren. mit bis jetzt nur mäßigem erfolg, wie man an der (mittlerweile geschlossenen / update 15.10.12) webseite unschwer erkennen kann.

rosenkohl

die botanischen kohls sind ja ein echt spannender verein. zur gattung brassica zählt nämlich auch der senf, der raps und die steckrübe. nahe verwandtschaftliche beziehungen werden zu radieschen und rettich gepflegt.