heilige kühe

uns schrebergärtners haftet ja der ruf an, die gärten mit allerlei nippes zu verschandeln verschönern. stibimmt sag ich da nur und es wird zeit, dass auch die öffentlichkeit daran teilhaben kann.

neu im pfälzer garten ist diese installation mit dem namen „lass die kuh in ruh, denn die kuh ist heilig“. witzigerweise werden die apart gestalteten rindviecher genauso gerne von fliegen besucht, wie ihre vorbilder aus fleisch und blut. im gegensatz zur essbaren variante, sind sie jedoch geruchsneutral und pflegeleicht.

Comments are closed.