aktuell

Schrebrgarten.de 2013

Nach 6 Jahren habe ich dem Schrebrgarten einen neuen Anstrich verpasst. In Zukunft ist er hier zu finden: http://blog.schrebrgarten.de.

schrebrgarten

Jahresendzeitlinks

Bevor ich mich um den Jahreswechsel kümmere, möchte ich noch Links zu 2 meiner aktuellen Projekte präsentieren. Um welche Pflanzenarten es sich handelt, dürften die Bilder erkenntlich machen. Sie weisen auch den Weg zu den Seiten.

Hippeastrum-Hybride

Poinsettie

In diesem Sinne wünsche ich eine fröhliche Jahresendzeitstimmung zu haben und einen guten Wuchs für das Jahr 2013.

Moos

Von wem stammt eigentlich das Zitat „Ohne Moos nix los“? Von Onkel Dagobert vielleicht … ?

Derzeit zählt es zu den Arten, die etwas Farbe in den winterlich tristen Garten bringen. Ich hoffe, die Bilder lösen keinen Vertikutier-Reiz aus.

Topinambur

Gestern war im mannheimer Gärtchen die Topinambur-Ernte angesagt. Wie in jedem Jahr, hat mich die Fähigkeit des über 2 Meter hoch werdenden Korbblütlers erstaunt, aus nichts reichlich schmackhafte Knollen zu produzieren.

Topinambur

Helianthus tuberosus, wie die Topinambur mit botanischen Namen heißt, wächst bei uns nämlich auf einem extrem mageren Fleckchen Erde. Dünger gab es keinen.

Nun hat ja bekanntlich jede Münze 2 Seiten und einen Rand. Die Kehrseite der Medaille ist, man wird das Teil nur noch schwer los, wenn man es im Garten hat.

Vor allem die kleinen Knöllchen sind beim Ernten leicht zu übersehen. Sie überdauern den Winter um im Frühjahr wieder auszutreiben.

Davon lasse ich mir den Appetit aber nicht verderben. Noch nicht …

Helianthus tuberosus

Neue Sumpfpflanzen

Sumpffarn oder Sumpflappenfarn (Thelypteris palustris)

Sumpffarn oder Sumpflappenfarn (Thelypteris palustris)

Am Sonntag habe ich unseren kleinen Teich, im Mannheimer Gärtchen haben wir 2, von ungefähr 3 kg Wasserpest befreit. Die wurde zuvor von Wasserschnecken befreit, soweit diese mit dem bloßen Auge zu finden waren und anschließend kompostiert.

Der kleine wird nämlich mit weiteren Sumpfpflanzen aufgerüstet, hier zu sehen ist nur eine kleine Auswahl meiner Neuerwerbungen.

Um welche Arten es sich noch handelt und wie sie sich entwickeln, darüber berichte ich demnächst hier.

Myosotis palustris Maytime

Panaschiertes Sumpfvergissmeinnicht (Myosotis palustris „Maytime“).

Gründüngung auf Umwegen

Süßlupine

Im September habe ich auf die Schnelle ein paar Süßlupinen gesät. Die sollten in ihren Wurzeln Stickstoff speichern und von den im Winter erfrierenden Blättern könnten sich die Regenwürmer ernähren. Rein theoretisch.

Denn es kommt meistens anders wie als man denken tut.

Der Gründünger gelangt jetzt auf Umwegen in den Boden, da mir meine geliebten Nacktschnecken die Sämlinge klitzeklein gefressen haben. Zudem hege ich den Verdacht, dass er nicht in dem vorgesehenen Beet landet, sondern sonst irgendwo im Garten.

Und ich hatte mich schon so auf die Bilder von den Lupinenblättern gefreut, von denen nach einem zarten Herbstregen die Wassertropfen abperlen.

Süßlupinen

Herbstblütler und -gemüsler

Obwohl sich der Herbst bereits bemerkbar macht, ist im Garten noch ordentlich was los. Zum Beispiel bei den Schnecken, die sich derzeit darum kümmern, uns den Stress einer Winterrettich-Ernte zu ersparen.

Zu sehen sind (vonlinksnachrechtsundobennachunten):

  • Apium graveolens (Sellerie)
    Gesät meine ich zu haben einen Staudensellerie. Sieht aber nicht danach aus.
  • Beta vulgaris (Mangold)
    Bunt in Farbe und lecker.
  • Cichorium intybus (Zuckerhutsalat)
    Ist nahe mit der Endivie verwandt.
  • Coreopsis verticillata (Mädchenauge)
  • Gaillardia aristata (Kokardenblume)
    Ein Dauerblüher für mäßig feuchte Standorte mit magerem Boden.
  • Galatella linosyris (Gold-Aster)
    Die in Europa heimische Art wird im Handel oft noch als Aster linosyris angeboten.
  • Hibiscus sp.
    Der Staudenhibiskus zieht seine Triebe im Winter ein.
  • Meerrettich mit vielen ???
    Unbekannter Kreuzblütler mit essbaren, aber extrem scharfen Blättern.
  • Pinellia ternata (Pinellie)
    Aus Ostasien stammendes Aronstabgewächs.
  • Raphanus sativus (Winterrettich)
    Immer wieder erstaunt bin ich über den zum Teil ungezügelten Appetit unserer Schnecken. Dachte eigentlich, der Winterradi währe ihnen zu scharf …

Herbstzeitlose

Colchicum autumnale

Aus dieser etwas langweilig auf einem der Reinigung bedürfenden Blumentopf arrangierten Knolle, sollen in wenigen Tagen schicke rosa Blüten entspringen. Es handelt sich nämlich um eine Herbstzeitlose (Colchicum autumnale).

Während sich der Sommer ein letztes Mal aufbäumt, ist das Doktorchen schon wieder mit der Herbstpflanzung beschäftigt. Die ersten Knollen sind bereits eingetroffen. Habe nämlich den Sommer über fleißig bestellt.

Allein die Gedanken an den Herbst, verschaffen mir nur wenig Abkühlung …

balkenschröter

nein, auch wenn der name danach klingt, beim balkenschröter handelt es sich nicht um meinen neuen saufkumpanen, sondern um einen käfer. er wirkt auf den ersten blick wie ein zu klein geratenes hirschkäferweibchen, mit dem er übrigens nahe verwandt ist.

balkenschröter

das unter dem lateinischen namen dorcus parallelipipedus bekannte insekt wird knapp über 3 zentimeter groß. im mannheimer gärtchen ist es recht häufig anzutreffen.

das oben gezeigte exemplar habe ich aus der regentonne gefischt. darin schwimmt nämlich eine stückchen isolierröhre, die als rettungsinsel dient.

der balkenschröter soll empfindlich zwicken können. was für ein glück, dass ich diese aussage aus eigener erfahrung nicht bestätigen kann.

kapuzinerkresse mit minderwertigkeitskomplexen?

kapuzinerkresse

das wir gärtner einen an der klatsche haben, daran habe ich mich gewöhnt und gehe sogar mit gutem beispiel voran.

allerdiedings scheint es auch pflanzen zu geben, die mit einem etwas seltsamen seelenleben aufwarten. wie zum beispiel diese sorte der kapuzinerkresse, die wundihübsch blüht, ihre blüten aber nicht zeigt. die sitzen nämlich unter dem dichten blattwerk.

vielleicht stärkt es ja ihr selbstbewusstsein, wenn ich sie mit johanniskrauttee gieße?

rote kapuzinerkresse

gartenpflanzen
archiv (auszug)
Feeds
suche
blogroll